Seite 1 von 1

Patch 3.3

BeitragNachricht geschrieben.: Do 16. Jul 2015, 10:42
von mad_flyer_one
SWTOR Patch 3.3: Die Togruta kommen am Dienstag ins Spiel!

von Kevin Nielsen, Donnerstag, 16.07.2015, 09:32 Uhr

Heute haben wir freudige Nachrichten für euch, denn Bioware hat es geschafft die Togruta in SWTOR Patch 3.3 einzubauen. Somit dürfen wir am kommenden Dienstag mit Patch 3.3 eine neue spielbare Spezies in SWTOR begrüßen.

[simg=550]http://starwars.gamona.de/wp-content/up ... ogruta.png[/simg]

Die Togruta haben eine Besonderheit: bei ihnen werden Rüstungsgegenstände für den Kopf automatisch ausgeblendet. Der Grund dafür sind ihre Montrals. Die Togruta werden im Kartellmarkt zu kaufen sein und vermutlich werden sie wie die Cathar zu ihrer Zeit ebenfalls 600 Kartellmünzen kosten. Aber das ist nur eine Schätzung von uns.

Quelle: swtor.com

Quelle: starwars.gamona.de

Re: Patch 3.3

BeitragNachricht geschrieben.: Do 16. Jul 2015, 14:53
von Borderliner71
Ah ja, Ashara zum spielen. :denk:

Dann bin ich mal gespannt, wie sie das Cliping-Problem gelöst haben. Neuer Charakter ich komme. :D

Re: Patch 3.3

BeitragNachricht geschrieben.: Fr 24. Jul 2015, 09:54
von mad_flyer_one
SWTOR Patch 3.3: Fehlendes PvP Mount, zu starke Heiler und weitere bekannte Fehler

Endlich sind wir im Genuss von SWTOR Patch 3.3, aber natürlich hat dieser auch wieder einige Fehler mit sich gebracht. Verhindern lässt sich so etwas bekanntlich nie und nun gibt es eine Liste mit bisher bekannten Fehlern. Auch beim Verschicken der Belohnungen für die 5. PvP Saison gab es einen Fehler, denn das Nexu Mount wurde nicht verschickt.

[simg=500]http://starwars.gamona.de/wp-content/up ... 820816.jpg[/simg]

Es gab einen Fehler, der das verhinderte und man verschickt das Mount nun so schnell wie man kann. Ein weiterer Fehler ist es, dass bei den Togruta im Tooltip nicht erwähnt wird, dass alle Rüstungsgegenstände für den Kopf automatisch ausgeblendet werden. Bei der Medizinischen Sonde werden zudem der Tooltip und der Name nicht angezeigt.

Des Weiteren scheint aktuell auch die Ziost Mission Monolithic nicht korrekt zu funktionieren. Auch mit der neuen Festung auf Yavin IV gibt es einige Probleme. Allen voran fehlen im deutschen Client die Namen der Karten und der Chat ist nicht mit dem Planeten-Chat von Yavin IV verknüpft. Eigentlich sollten die Medaillen-Änderungen im PvP nur die Arenen betreffen, aber die Änderungen betreffen aktuell wohl auch die Kriegsgebiete.

Schlussendlich scheinen die Heiler im PvP aktuell zu stark zu sein, so dass DDs diese nur schwer besiegen können. Bioware hat dies im Auge und auf dem PTS war ihnen dies schon aufgefallen, jedoch führten sie es auf die größere Anzahl an Heilern zurück, die auf dem PTS in den Kriegsgebieten unterwegs war. Dennoch hat man es weiter unter Beobachtung und wird entsprechende Änderungen vornehmen, wenn es nötig ist.

Quellen: swtor1, swtor2, swtor3 & swtor4

Quelle: starwars.gamona.de

Re: Patch 3.3

BeitragNachricht geschrieben.: Mo 27. Jul 2015, 15:15
von Borderliner71
Gestern habe ich mir mal erlaubt, die Festung auf Yavin 4 zu kaufen und alle Erweiterungen freigeschaltet. Die Kosten sind - ähnlich wie bei der Festung auf Tatooine - für "normale" Spieler nicht unerheblich. 11.000 Kartellmünzen oder 13.000.000 :credits: muß man erst einmal zusammen sparen. Vom "Geilheitsfaktor" gibt es von mir für diese Festung allerdings auch ein Auszeichnung mit Sternchen.

Awesome!!! :hecheln:

Das Ding ist so riesig, so verwinkelt, mit so vielen Gängen, auf den ersten Blick nicht zu erkennenden Treppen, Klettermöglichkeiten und sogar ... Nein, ich verrate nicht zu viel! Seht selbst und wenn ich Euch einen Tipp geben darf: Informiert Euch nicht! Entdeckt alles selbst und nehmt Euch Zeit dafür, diese Festung bis in die letzten Winkel zu erkunden. Ihr werdet um so mehr Freude haben :!:

Die Anzahl der Haken ist sehr groß. Bezogen auf die Festung und die Tatsache, daß viele Haken an mehr oder weniger unzugänglichen (bis man ein paar Geheimnisse verstanden hat) Orten sind, mag man erst einmal denken "das sind ja nicht viele". Das relativiert sich aber ein wenig, wann man den einen oder anderen großen Haken (z.B. Prunkstück-Haken) über die Layout-Funktion in kleinere Haken umwandelt. Da ist dann schon unglaublich viel zu dekorieren. Auch sind an den Wänden und Decken viele Haken, womit man Beleuchtung und Stimmung toll anpassen kann.

Nicht zuletzt ist aber auch einfach der Aufbau in Form großer bis riesige, durch Haupttempel, Brücke, ... unterbrochenen Ausgeländes mit kleinen Tempeln, liebevoll gestalteten Räumen, Balkonen, Dächern und vor allem der Dschungel-Geräuschkulisse und dem phänomenalen Ausblick einfach toll. :eek:

Wer noch nicht weiß, ob diese Festung das richtige für ihn ist, kann sie sich gerne mal bei mir anschauen. Bis auf Kleinigkeiten habe ich noch nichts dekoriert, aber alles freigeschaltet.